Ein Multifunktionsdrucker statt mehreren Geräte

Multifunktionsgerät oder Multifunktionsdrucker (MFD) vereint in sich ein Drucker und ein Scanner und bietet also die Möglichkeit, es auch als Kopierer zu verwenden.

Der MFD hat viele unleugbare Vorteile gegenüber dem Drucker und Scanner als separate Geräte. Zunächst wird der Multifunktionsdrucker weniger Platz als die beiden Geräte benötigen und das ist ein unbestreitbarer Vorteil, da es immer wenige Plätze auf dem Computertisch gibt.

Der zweite unbestreitbare Vorteil des MFD ist das Vorhandensein eines Kopierers. Wenn Sie über einen Drucker und einen Scanner verfügen, müssen Sie zuerst den Dokument scannen, auf dem Computer speichern und dann an den Drucker senden. Um eine Fotokopie mit dem Multifunktionsdrucker zu erstellen, drücken Sie einfach eine Taste.

Darüber hinaus sind die Kosten des Multifunktionsdruckers geringer als bei einem separaten Drucker und Scanner.

Welcher MFD wählen: Laser- oder Tintenstrahldrucker?

Das erste, was Ihnen bei der Auswahl eines Multifunktionsdruckers begegnen wird, ist sein Typ. Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, gibt es zwei gebräuchliche Arten von Multifunktionsdruckers: Laser und Tintenstrahl. Diese zwei Arten haben ihre prinzipiellen Unterschiede.

Laser-MFD werden hauptsächlich in Büros verwendet, da sie eine hohe Druckqualität aufweisen. Aber die Effektivität solcher Geräte beim Schwarz-Weiß-Druck macht sie auch für den Heimgebrauch attraktiv.

Tintenstrahldrucker verlieren im Vergleich zu Laser geringfügig die Druckqualität, jedoch nur unwesentlich. Der Vorteil von Tintenstrahldrucker ist, dass sie sowohl Schwarz-Weiß-Druck als auch Farbdruck haben, was sehr gut für den Heimgebrauch ist. Darüber hinaus haben Tintenstrahldrucker im Vergleich zu Laserdruckern geringe Kosten. Es stellt sich heraus, dass diese Multifunktionsdrucker für zu Hause besser geeignet sind.

multifunktionsdrucker

Welcher Multifunktionsdrucker ist am besten für zu Hause zu kaufen?

Welcher MFD ist am besten für zu Hause? Wenn Sie sich für ein Laser-MFD entschieden haben, dann sind die besten Modelle Geräte von Samsung, Canon und HP.

Bei der Auswahl eines Laser-MFD müssen Sie zunächst die Farbe des Drucks festlegen: Schwarz-Weiß oder Multifarbig. Wenn Sie sich für einen Laserdruker entscheiden, ist es grundsätzlich sinnvoller, den Schwarz-Weiß-Druck zu bevorzugen, denn wenn Sie einen Farbdruck verwenden, können Sie nur Farbdokumente und keine Bilder und Fotos drucken.

Wenn Sie einen Laser-MFDkaufen, empfehlen wir Ihnen, einen Service zu finden, bei dem Sie die Patrone des Geräts nachfüllen können, da Sie dadurch viel Geld sparen können. Eine neue Patrone kostet etwa 5 mal mehr als die Nachfüllung.

Von den Herstellern von Tintenstrahldrucker wollen wir die Firmen Canon, EPSON und HP hervorheben. Wenn Sie ein Tintenstrahldrucker bevorzugen, achten Sie auf die Anzahl der darin enthaltenen Farben. Die meisten Budgetmodelle für Tintenstrahl-MFD haben 4 Druckfarben. Neben der Hauptfarbe schwarz gibt es folgende Farben: Gelb, Blau und Rot. Für einfache Aufgaben passen diese Multifunktionsdrucker für zu Hause perfekt.

Es gibt auch Drucker mit 6 Farben. Sie werden zum Drucken von Fotos verwendet. Aber bevor Sie genau diese Multifunktionsdrucker für zu Hause kaufen, denken Sie darüber nach, wie viele Fotos pro Jahr Sie tippen? Wenn Sie kein Fotograf sind, dann kosten Dutzende Fotos pro Jahr kein teures Modell.

Auch bei Tintenstrahldruckern ist es besser, Modelle mit der Nachfüllung zu finden.