So verlängern Sie Akkulaufzeit Ihres Laptops

Akkulaufzeit LaptopWenn Sie unterwegs mit Ihrem Laptop arbeiten, benötigen Sie eine zuverlässige Laufzeit des Akkus. Während Sie die Nutzungsdauer von Smartphones oder Tablets durch Powerbanks verlängern können, sind die bei Laptops weitaus weniger flexibel. Sie benötigen eine Stromversorgung, um das Netzteil anzuschließen und das Gerät aufzuladen. Doch es gibt einige Tricks von einem IT Service mit dem Standort Hamburg, mit denen Sie die Akkulaufzeit verlängern können. In diesem Text erfahren Sie die wichtigsten Tipps.

Schließen Sie Programme um den Prozessor zu entlasten

Die Helligkeit des Bildschirms zu reduzieren, ist die einfachste Möglichkeit, um das Gerät länger nutzen zu können. Drehen Sie die Hintergrundbeleuchtung soweit herunter, wie es möglich ist, um weiterhin angenehm arbeiten zu können. Schalten Sie außerdem alle Funktionen aus, die Sie nicht benötigen. Dazu zählen die Bluetooth- und die WLAN-Verbindung.

Gleichzeitig sollten Sie die Programme im Blick behalten, die Sie aktuell nicht benötigen. Viele von ihnen laufen im Hintergrund und nehmen Prozessorleistung in Anspruch, was sich auf die Laufzeit des Akkus auswirkt. Auch externe Speichermedien wie SD-Karten, USB-Sticks oder CDs sollten Sie aus dem Laptop entfernen. Sie werden permanent in Stand-By-Position gehalten, um jederzeit einen schnellen Zugriff zu den Daten zu ermöglichen. Bei USB-Sticks ist diese Aktivierung leicht sichtbar, da sie häufig eine kleine Lampe haben, die nach dem Anstecken ans Gerät dauerhaft leuchtet.

Schalten Sie nicht benötigte Hardware ab

Wenn Sie sich mit der Hardware und dem System gut auskennen, können Sie im Geräte Manager von Windows einige Komponenten deaktivieren, die Sie nicht benötigen. Dazu kann das integrierte Speicherkarten-Lesegerät oder die Soundkarte zählen. Sie sollten aber nicht vergessen, die abgeschaltete Hardware wieder einzuschalten.

Windows bietet Ihnen außerdem die Möglichkeit, die Energieoptionen in den Systemsteuerungen anzupassen. Dazu zählt auch, die Leistung des Prozessors zu drosseln. Er ist einer der größten Stromverbraucher eines Rechners.

Pflegen Sie den Akku

Wichtig um die Akkukapazitäten so gut wie möglich aufrecht zu erhalten, ist, ihn gut zu pflegen. Das bedeutet, dass Sie ihn nicht häufiger als nötig Be- und Entladen. Wenn Sie den Laptop zu Hause oder im Büro nutzen, schließen Sie ihn am besten direkt an den Strom an. Entfernen Sie dabei den Akku aus dem Gerät. Idealerweise sollte er zu 40 Prozent aufgeladen sein. Lagern Sie ihn danach so, dass er vor zu großen Kälte- und Wärmebelastungen (-10° bis +30°C) geschützt ist. Zur richtigen Pflege zählt, die Laufzeit des Akkus nie vollständig auszureizen. Sorgen Sie dafür, dass der Akku immer noch eine gewisse Restladung hat.

Zu große Erwartungen sollten Sie an die Verbesserungen allerdings nicht haben. Wenn Sie die Tipps bis ins kleinste Detail umsetzen, kann maximal eine Ausweitung der Akkulaufzeit um 25 Prozent erzielt werden. Doch dazu sind tiefgreifende Anpassungen im System erforderlich.

Wofür muss ich Stickdateien kaufen?

Warum Stickdateien kaufenIn der Welt der Handarbeit gibt es viele wunderbare Ideen um seine kreativen Projekte zu individualisieren und nach dem persönlichen Geschmack zu gestalten. Eine davon ist das Sticken. Es gibt das Handsticken, mit einem meist hölzernen Stickrahmen und das Maschinenstricken.

Letzteres geht natürlich sehr viel schneller, man hat die Möglichkeit auch sehr viel filigranere und aufwendigere Stick Muster zu sticken. Hierfür bedarf es natürlich die passenden Stickdateien. Anders, als viele denken, ist das Stickdatei selber erstellen gar nicht so einfach. Hierfür benötigt man eine geeignete Sticksoftware, mithilfe welcher man seine Ideen, Designs oder Logos als Stickdatei digitalisieren kann. Diese Sticksoftwares sind meist sehr teuer und kompliziert, sodass die meisten Menschen darauf angewiesen sind, Stickdateien online zu kaufen.

Demnach gibt es bei vielen Maschinen schon beim Kauf inbegriffen einige Stickdateien gratis. Zusätzlich kann man im Internet viele verschiedene Stick Designs finden, welche für meist wenig Geld herunterladbar sind. Fertige Stickdateien kaufen ist demnach der einfachste Weg, um an vielerlei kreativer Motive zu kommen.

Schöne Stickdateien kaufen

Jedem Kunden ist wahrscheinlich das wichtigste, für sein Geld die nach Möglichkeit besten Stickdateien zu bekommen, die es auf dem Markt gibt. Und dies ist ein sehr umfangreiches und wichtiges Thema. Auf dem Online Markt an Stickmotiven gibt es leider auch sehr viele schlecht erstellte Designs, welche Größe Fehler aufweisen und beim Sticken so gar nicht glücklich machen. Wenn beim Sticken der Faden reißt, der Unterfaden kommt hoch oder es sind viele Löcher in der Stickdatei, so kann dies natürlich entweder an der Maschine liegen und schlechten Materialien, es kann aber auch ein Fehler der Stickdatei hinzukommen. Diese sind meist sehr tückisch, da der Kunde häufig denkt, der Fehler liege auf seiner Seite.

Die ist oft aber gar nicht der Fall und es handelt sich schlichtweg um eine fehlerhafte Stickdatei. Hässliche Stickergebnisse sind natürlich gerade dann ärgerlich, wenn man zum einen wenig Zeit hat und sich die kreative Handarbeitszeit mühsam freigeschaufelt hat. Noch ärgerlicher ist es, wenn ein Projekt schon beinahe fertig ist und dann durch einen groben Schnitzer komplett ruiniert wird.

Worauf man beim Stickdateien kaufen achten sollte

Es gibt daher einige Richtlinien, auf die man beim Stickdateien kaufen schon achten kann, um gar nicht erst in eine solche Situation zu geraten.

  1. Das wichtigste ist zu beachten, ob fertig gestickte Ergebnisse der Stickdatei präsentiert werden. Nur wenn es ein Foto von diesen fertigen Motiven gibt, kann man sich sicher sein, dass der Ersteller oder die Erstellerin die Stickdatei auch wirklich getestet hat. Ohne mehrere Test-Durchläufe kann sogar eine erfahrene Person im Stickdateien erstellen nicht zu hundert Prozent sicher sein, dass die Datei so wie sie ist auch wirklich funktioniert. Es gibt immer kleine Problemecken, an denen noch ein wenig getestet werden muss. Daher der wichtigste Tipp: Immer kontrollieren, ob die Datei gestickt wurde.
  2. Auch wichtig beim Stickdateien kaufen ist es, das Foto, welches vom Endresultat aufgenommen wurde noch einmal genau nach Fehlern zu untersuchen. Ist vielleicht irgendwo eine kleine Lücke im Gestickten? Oder ein Abstand zwischen der Outline und der Füllung eines Motivs? In diesem Fall kann man sich sicher sein, dass mit der Stickdatei etwas nicht in Ordnung ist.
  3. Wie viele Dateien hat der Händler in seinem Angebot? Auch dies kann ein Indiz für die Erfahrung des Stickdateien Verkäufers sein. Wenn er nur eine Handvoll Motive in seinem Shop anbietet, kann es sein, dass er noch sehr wenig Übung in diesem Gebiet hat.

Pes Stickdateien kaufen / Stickdateien dst kaufen

Ein weiterer Hinweis beim Stickdateien herunterladen ist das Stickformat. Unterschiedliche Stickmaschinen verlangen nach unterschiedlichen Dateiformaten. Die beliebtesten Stickmaschinen sind meist von Brother oder W6, was höchstwahrscheinlich am relativ erschwinglichen Preis im Vergleich zu höherklassigen Maschinen liegt. Die somit am verbreitetsten Dateiformate sind pes Stickdateien und dst Stickdateien. Erkundige dich aber dringend, welches Dateiformat deine Stickmaschine benötigt, bevor du Stickdateien kaufst.

Wenn all diese kleinen Hinweise berücksichtigt werden, steht einem eine große Welt offen und viele bunte, vielfältige und schöne Stickdateien warten darauf gekauft zu werden. In einigen Fällen gibt es auch kostenlose Stickdateien herunterzuladen, was immer ein schöner Weg ist, um erst einmal herauszufinden, ob der Hersteller der Dateien seinen Job auch gut macht.

Alles in allem ist das Sticken mit der Stickmaschine eine tolle Möglichkeit, um einem besonderen Bastel- oder Nähprojekt noch den letzten Schliff und die optimale, persönliche Note zu geben.