Wer braucht eine Hausratversicherung?

Leider ist es unmöglich, unerwünschte Ereignisse und Unfälle vorherzusagen. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, sich vor den Folgen zu schützen.

Die Hausratversicherung schützt Ihr Eigentum in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung. Zum Beispiel werden Ihnen die Kosten für gestohlene Möbel oder Kleidung, Verluste durch Feuer oder Überschwemmung usw. erstattet. Diese Versicherung ist relevant, wenn Sie Wertsachen zu Hause aufbewahren, und die Kosten für Versicherungsprämien hängen direkt vom Wert Ihrer Immobilie und der Größe des Raums ab.

Freiwillige Hausratversicherung – für diejenigen, die was zu verlieren haben

Die Hausratversicherung gehört zu den beliebtesten Versicherungsarten, die Mehrheit von Familien in Deutschland hat. Durch Raub, Feuer oder Überschwemmungen können Sie erhebliche finanzielle Verluste erleiden. Schützen Sie sich vor den möglichen Schäden durch den Abschluss einer wirtschaftlich vertretbaren Versicherung für Ihr Haushaltseigentum. Sie versichert gegen die Gefahr, die immer und überall auf uns wartet – eine zufällige Zufügung von körperlichen oder materiellen Schäden. Es gibt Situationen, in denen der verursachte Schaden so groß ist, dass Sie Ihr ganzes Eigentum verkaufen müssen, um sich zu verschulden, um es zu bedecken. Und das sind keine seltenen oder ungewöhnlichen Fälle. Laut Statistik müssen Versicherungsunternehmen jährlich etwa 9,5 Milliarden Euro zur Deckung solcher Schäden zahlen. Darüber hinaus ist das Versicherungsunternehmen nicht nur Schatzmeister, sondern übernimmt auch die Funktion, unangemessene Forderungen zu erfüllen.

Welches Hauseigentum kann versichert werden?

Haushaltswaren können nur als ein Ganzes versichert werden. Eine detaillierte Beschreibung der versicherten Sachen sowie einzelner Sachgruppen ist im Versicherungsvertrag nicht vorgesehen. Für eine Person, die beabsichtigt, einen Versicherungsvertrag abzuschließen, ist es ratsam, eine separate Zählung der Immobilie durchzuführen, um den Gesamtwert ihres Haushaltseigentums zu bewerten. So, um einen ungefähren Versicherungsbetrag zu berechnen.

Welche Verluste kompensiert die Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung erstattet den dokumentierten Schaden in voller Höhe, jedoch nicht höher als die vertraglich vereinbarte Versicherungssumme. Im Schadensfall übernimmt das Versicherungsunternehmen die Kosten für notwendige Reparaturen. Zum Beispiel, wegen des Raubes, hat die Haustür in der Wohnung, die repariert wird, gelitten. Alle Dinge, die verloren oder zerstört wurden, werden durch die gleichen neuen ersetzt. Für den Fall, wenn es unmöglich ist, diese Sache zu kaufen, erstattet die Versicherungsgesellschaft ihren Geldwert.

Welche Risiken und Schäden deckt die Versicherung ab?

Die Versicherungsgesellschaft deckt Schäden, die verursacht werden durch:

  • Feuer, Blitze, Explosionen, Kollisionen oder Stürze eines Flugzeugs, seiner Teile oder seiner Ladung;
  • Die Einbruchsdiebstähle, des Raubes oder des Versuches solcher Handlung;
  • Vandalismus nach dem Eindringen in ein Haus oder eine Wohnung;
  • wenn infolge der Beschädigung der Wasserleitungen die Sachen beschädigt sind;
  • Sturm, Hagel;
  • Verluste durch erhöhte Spannung im Netz nach einem Blitzeinschlag;
  • die sogenannten Elementarschäden (Schäden durch Überschwemmungen, Erdbeben, Bodenausfällungen, Erdrutsche, Schneelasten, Lawinen).

Sie können die Kosten der Versicherung direkt auf unserer Seite Ergo Pro herausfinden und alles problemlos abschließen. Seien Sie mit Ergo Pro immer geschützt!